Gasversorgung

Die Gemeinde Kilchberg verfügt als eigenständige Gasversorgung über ein flächendeckendes Erdgasnetz.
Seit Juli 2012 erfolgt die Betriebsführung in Zusammenarbeit mit der Energie 360° AG.

Verantwortung Energie 360° AG:

  • Bereitschaftsdienst (Pikett)
  • Apparate- und Installationskontrolle
  • Neubau und Sanierungen von Erdgas-Leitungen
  • Unterhaltsarbeiten und Kontrollen am Erdgas-Netz
  • Zähler-Auswechslungen und -Eichungen

Die Infrastrukturanlagen bleiben weiterhin im Eigentum der Gemeinde.

Zählerablesungen und die Erdgasverrechnung sowie die Kundenbetreuung erfolgen weiterhin durch die Gasversorgung Kilchberg. Für Neuanschlüsse von Erdgas-Anlagen oder der Erstellung neuer Zuleitungen wenden Sie sich bitte weiterhin an die Gasversorgung Kilchberg.

Für Notfälle, wie zum Beispiel bei Gasgerüchen oder Störungen bei der Versorgung mit Erdgas, steht Ihnen neu die Notfallnummer 0800 024 024 rund um die Uhr zur Verfügung.

Erdgas

Erdgas bietet je nach Objekt ins Gewicht fallende Vorteile im Hinblick auf geringeren Platzbedarf der Gasheizungen und den wegfallenden Raumbedarf für Tankanlagen sowie auf den Komfort und die Unterhaltskosten. Im Weiteren ist Erdgas der umweltfreundlichste Energieträger, der heute zur Verfügung steht. Zusammen mit dem hohen Wirkungsgrad der modernen Gasheizungen kann eine beachtliche Reduktion der Luftbelastung erreicht werden.

Biogas

Die Erdgaskunden tragen bereits heute aktiv zum Umweltschutz bei, weil sie sich für Erdgas als Energiequelle entschieden haben. Mit dem CO2-neutralen Biogas können sie ab 1. Oktober 2010 noch mehr für die Umwelt tun, ohne einen zusätzlichen Franken in die Heizungsanlage zu investieren.

Die Gasversorgung Kilchberg bietet neu drei Lösungen an, und zwar Erdgas mit einem Anteil von 5 Prozent Biogas, 20 Prozent Biogas oder gleich 100 Prozent Biogas.

Ein natürlicher Kreislauf schliesst sich. Das Biogas entsteht aus regionalen Abfallstoffen. Aus dem Vergärungsprozess von beispielsweise Grüngut oder Klärschlamm wird in heimischen Anlagen – u.a. in Meilen und ab August 2010 in Volketswil – Biogas aufbereitet und ins Erdgas-Netz eingespiesen. Pro Jahr werden hier mehrere Millionen Kilowattstunden erzeugt. Die Tendenz ist steigend, da in Zürich eine weitere Anlage geplant ist. Mit dieser Menge Biogas werden im Vergleich zu Heizöl jährlich einige Tausend Tonnen weniger CO2 ausgestossen.

Berechnungsbeispiel

Anhand eines Berechnungsbeispiels für ein Einfamilien- und ein Mehrfamilienhaus wird die mit 5, 20 oder 100 Prozent Biogas zu erzielende CO2-Reduktion aufgezeigt. Mit dem Produkterechner können Sie die für Sie beste Variante berechnen. Weitere Informationen sind ersichtlich unter www.energie360.ch, Biogas.

Biogas jetzt bestellen

Der Kundendienst der Gasversorgung steht interessierten Kunden für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung: Telefon 044 716 32 44.

Tarife

Links

zur Abteilung Tiefbau und Werke