Gemeinde Kilchberg

Ein fulminanter Start ins neue Jahr

Mit der traditionellen Operngala in der reformierten Kirche starteten die Kilchbergerinnen und Kilchberger musikalisch ins 2023.

Am Neujahrstag lockten vier renommierte Künstlerinnen und Künstler mit Melodien aus Oper und Operette in die reformierte Kirche. Die Operngala der evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Kilchberg zum neuen Jahr ist ein beliebter Anlass in Kilchberg. Dies bewies die gut besuchte Kirche am Neujahrsabend. Nur wenige Plätze blieben frei.

Bereits zum zweiten Mal begleitete Rafael Gordillo drei aussergewöhnliche Künstlerinnen und Künstler am Klavier. Den Auftakt machten Bernadeta Sonnleitner (Mezzosopran) und Rosa Maria Hernández (Sopran) mit dem Stück «Duo de Nina» aus der Oper «Don Gil de Alcalá». Der leicht theatralische Auftakt war ein schöner Einstieg in einen wundervollen Abend voller meist spanischer Melodien.

Solo und Duett
Die Interpretationen von Komponisten wie Franz Lehar, Johann Strauss, Robert Stolz und Manuel Panella wurden einzeln oder im Duett vorgetragen. Begeistert war das Publikum von Tenor Luis Magallanes, der mit seiner fulminanten Stimme den Kilchbergern laute Bravo-Rufe entlockte. Er wurde von den Gästen mit tosendem Applaus belohnt.

Anschliessend an das Konzert gab der Neujahrs-Apéro im Gemeindehaus der Bevölkerung in Kilchberg Gelegenheit, aufs neue Jahr anzustossen und sich alles Gute zu wünschen. In einer entspannten und lockeren Atmosphäre genossen auch die Interpreten des Neujahrskonzerts die Kontakte zu Freunden, Angehörigen und Nachbarn.

© 2023 Gemeinde Kilchberg. Alle Rechte vorbehalten