Gemeinde Kilchberg

Seeüberquerung bleibt beliebt

Am 14. August fand die Seeüberquerung von Küsnacht nach Kilchberg statt. Mit 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war der Anlass wiederum voll ausgebucht.

Die Seeüberquerung Mitte August ist für viele Kilchbergerinnen und Kilchberger, aber auch Auswärtige, zu einem festen Termin in ihrem Kalender geworden. Auch dieses Jahr waren alle 250 Startplätze vergeben. Das Wetter spielte ebenfalls mit und die Schwimmerinnen und Schwimmer konnten die Strecke von 1.8 km bei sehr warmen 26 Grad Wassertemperatur zurücklegen. "So warm wie in nie in den letzten Jahren. Im vergangenen Jahr hatten wir die minimal geforderte Temperatur von 20 Grad grade knapp erreicht", sagt Franz Badertscher vom Tauchclub Glaukos, der den Anlass seit Jahren organisiert.

Schon vor dem Start in Küstnacht herrschte eine ausgelassene Stimmung und bei der Ankunft in Kilchberg konnten die Organisatoren und Helferinnen und Helfer viele strahlende Gesichter begrüssen. "Einige, die vor dem Start etwas nervös waren, weil sie zum ersten Mal dabei waren, waren dann besonders glücklich und stolz, als sie in der Kilchberger Badi das Ziel erreichten", so Badertscher. Und auch der Organisator zeigte sich sehr zufrieden und glücklich mit einer weiteren gelungenen Seeüberquerung, die ohne grosse Zwischenfälle über die Bühne ging.

© 2022 Gemeinde Kilchberg. Alle Rechte vorbehalten