Gemeinde Kilchberg

Spielen verbindet

Am 1. Oktober nahmen rund 50 Personen an der Veranstaltung zum Tag der älteren Menschen im reformierten Kirchgemeindehaus teil.

Katharina Stucki, Ressortvorsteherin Soziales/Gesundheit, begrüsste die Anwesenden im Namen der Gemeinde. Mit einem Kurzreferat leitete Raphaël Reinhard ins Thema Spielen verbindet ein. Er ist Spielpädagoge und auch privat begeisterter Spieler. Diese Leidenschaft konnte das Publikum bei seinem Referat spüren. Er animierte die Teilnehmenden gleich zu verschiedenen Bewegungsspielen. Dabei kamen die Teilnehmenden mit ihren Sitznachbarn ins Gespräch und hatten sichtlich Spass mitzumachen. Das folgende Zitat benennt die Bedeutung von Spielen treffend:

«Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen.» von Oliver Wendell Holmes (1809-1894), Arzt und Schriftsteller

Spielerisch ausprobieren

So gab es im Anschluss die Möglichkeit, an fünf verschiedenen Spielständen unterschiedliche Spiele auszuprobieren. An einem Stand gab es einen Parcours, bei dem man mit verbundenen Augen den Untergrund mit den Füssen erraten musste und Inhalte in Boxen, welche man blind ertasten und erraten musste. An einem weiteren Stand stellten Jugendliche mit der Jugendfachstelle Kilchberg verschiedene Spiele, welche man am Computer – alleine, zu zweit oder in Gruppen – spielen kann. An einem weiteren Stand wurden einfache Übungen mit Alltagsgegenstände gezeigt, um die Geschicklichkeit spielerisch zu trainieren. Auch konnten die Teilnehmenden ihre kognitiven Fähigkeiten unter Beweis stellen und es die Möglichkeit, diverse Spiele mit Würfeln kennen zu lernen. Nebst den Spielständen gab es auch ein Glücksrad, bei welchem es kleine Preise zu gewinnen gab.

Der Vormittag wurde dann mit einem gemeinsamen Suppenzmittag und Dessert beendet. Die Veranstaltung wurde von der reformierten und katholischen Kirche Kilchberg, der Gemeinde Kilchberg, der Stiftung Emilienheim, dem Alterszentrum Hochweid und dem See-Spital Kilchberg organisiert.

© 2022 Gemeinde Kilchberg. Alle Rechte vorbehalten