Luftaufnahme Kilchberg

Die Gemeinde Kilchberg stellt mit ihren gemeindeeigenen Werken und in Zusammenarbeit mit Partnern und Zweckverbänden mit umliegenden Gemeinden die Versorgung von Strom, Wasser und Gas sicher. 

Inhaltsverzeichnis

Trinkwasser
Unsere Gemeinde ist in zwei Versorgungszonen aufgeteilt. Die untere Zone, das Gebiet zwischen Alter Landstrasse und See, wird durch das Reservoir Ghei versorgt (Inhalt: 2'500 m³, Höhe: 499 m ü. M.). Dieses wird gespiesen mit 65 % Seewasser und 35 % Quellwasser vom Unteralbis.

Die obere Zone, Alte Landstrasse bis Gemeindegrenze Adliswil, wird durch das Reservoir Kopfholz versorgt. (Inhalt: 3'015 m³, Höhe: 580 m ü. M.) Es wird gespiesen mit 60 % Quellwasser von Rothenthurm und 40 % Seewasser. Das Seewasser wird im Seewasserwerk Merisbrunnen in Rüschlikon aufbereitet. Das sogenannte «Rothenthurmer Wasser HTRK» wird in der Aufbereitungsanlage Biberbrugg aufbereitet und fliesst über eine 25 km lange Transportleitung ins Reservoir Kopfholz.

Wasserhärte
Die Härte des Trinkwassers wird in französischen Härtegraden gemessen, und ist abhängig vom Verhältnis Seewasser zu Quellwasser.

Er beträgt je nach Wasseranteil:

  • Min-Wert 23°fH
  • Max-Wert 28°fH

PH-Wert:

  • 7.6 - 7.9

Wasserverbrauchsmeldung
Ihren Wasserzählerstand können Sie digital mit dem Formular „Wasserverbrauchsmeldung“ übermitteln. Der Verbrauch wird einmal jährlich auf Ende Jahr abgerechnet.

Für Auskünfte und Fragen steht Ihnen die Abteilung Tiefbau/Werke zur Verfügung.

Vorübergehender Wasserbezug, Bauwasser
Der Bezug von Bauwasser oder von Wasser für andere vorübergehende Zwecke bedarf einer Bewilligung durch die Wasserversorgung Kilchberg. Nutzen Sie das Formular "Anmeldung provisorischer Wasserbezug".

Anschlussgesuch
Sie möchten einen Neuanschluss an die Wasserversorgung Kilchberg anmelden oder die Änderung einer bestehenden Hausanschlussleitung melden? Nutzen Sie das Formular "Anschluss an die Wasserversorgung".

Wasserversorgung
Schützenmattstrasse 1a
8802 Kilchberg

Die Gemeinde Kilchberg verfügt über ein flächendeckendes Gasnetz. Seit Juli 2012 erfolgt die Betriebsführung in Zusammenarbeit mit der Energie 360° AG.

Verantwortung Energie 360° AG:

  • Bereitschaftsdienst (Pikett)
  • Apparate- und Installationskontrolle
  • Neubau und Sanierungen von Gasleitungen
  • Unterhaltsarbeiten und Kontrollen am Gasnetz
  • Zählerunterhalt und -Eichungen
  • Die Infrastrukturanlagen bleiben weiterhin im Eigentum der Gemeinde

Zählerablesungen und die Gasverrechnung sowie die Kundenbetreuung erfolgen weiterhin durch die Gemeinde Kilchberg, Abteilung Tiefbau/Werke. 

Für Notfälle, wie zum Beispiel Gasgerüche oder Störungen bei der Versorgung, steht Ihnen die Notfallnummer 0800 024 024 rund um die Uhr zur Verfügung.

eServicePortal Kilchberg
Biogas bestellen
Gaszählerstand melden

Weiterführende Links
Website Energie 360° AG
Website Verband der Schweiz. Gasindustrie

Verknüpfte Dokumente
Tarifblatt Gasversorgung Kilchberg
Broschüre Biogas-Grundsätze
Installationsanzeige für Gasapparate

Übermitteln sie uns Ihren Gaszählerstand digital mit dem Formular Gaszählerstandsmeldung. Das Gas wird viermal pro Jahr abgerechnet, jeweils auf Ende eines Quartals.

Erdgas
Eine Gasheizung benötigt weniger Platz als eine Ölheizung mit Tank, sie bietet mehr Komfort und hat in der Regel tiefere Unterhaltskosten.

Biogas
Erdgaskunden tragen zum Umweltschutz bei. Mit dem CO2-neutralen Biogas können Sie noch mehr für die Umwelt tun, ohne einen zusätzlichen Franken in die Heizungsanlage zu investieren. Erfahren Sie mehr zu den Biogas-Grundsätzen der Schweizer Gasindustrie.

Das Standard Gasprodukt der Gasversorgung Kilchberg beinhaltet bereits 5 % Biogas. Wünschen Sie mehr Biogas? Sie haben die Wahl, Ihren Anteil an Biogas auf 10 %, 25 % oder 100 % zu erhöhen. Melden Sie sich bei uns, wir beraten Sie gerne.

Biogas entsteht aus regionalen Abfallstoffen. Aus dem Vergärungsprozess von Grüngut oder Klärschlamm wird in heimischen Anlagen – unter anderem in Meilen und in Volketswil – Biogas aufbereitet und ins Erdgas-Netz eingespeist. Pro Jahr werden mehrere Millionen Kilowattstunden erzeugt. Die Tendenz ist steigend, zumal in Zürich eine weitere Anlage geplant ist. Mit dieser Menge Biogas werden im Vergleich zu Heizöl jährlich einige Tausend Tonnen weniger CO2 ausgestossen.

Tarife
Den aktuellen Gastarif entnehmen Sie dem aktuellen Tarifblatt.

Biogas online bestellen 
Die Gasversorgung steht gerne für weitere Auskünfte telefonisch zur Verfügung: 044 716 32 44.

Die Gemeinde Kilchberg liegt im Versorgungsgebiet der Elektrizitätswerke des Kantons Zürich.

Weitere Infos wie

erhalten Sie direkt beim EKZ.

Solarenergie
Die Gemeinde Kilchberg fördert Solarenergie. Bei der Installation von Solarmodulen, Solarpanels, Sonnenkollektoren oder Photovoltaik-Anlagen leistet die Gemeinde einen Förderbeitrag von CHF 1’500.00 pro Anlage. Stellen Sie Ihren Antrag auf Förderbeitrag hier: Anmeldung Förderbeitrag

Erdgas und Sonne – eine sinnvolle und umweltfreundliche Kombination
Sie können etwas zum Schutz der Umwelt tun und gleichzeitig weniger Energie verbrauchen, ohne auf Komfort zu verzichten. Gelegenheit dazu bieten sich beim Ersatz des Wassererwärmers, bei einer Heizungssanierung, beim Modernisieren oder bei einem Neubau. Die beiden Energien Erdgas und Sonne lassen sich gut kombinieren. An sonnigen Tagen läuft die Solaranlage; in sonnenarmen Zeiten stellt die Steuerung automatisch auf Gas um. Der Komfort ist gewährleistet.

Bewährte Technik, die im Team funktioniert
Technisch hat sich diese Energiekombination bei Einfamilien-, Mehrfamilien- und Geschäftshäusern bewährt. Als Basis für eine effiziente Haustechnik werden kondensierende Erdgas-Heizkessel eingesetzt. Diese Kessel nutzen die Abgaswärme bis unter den Taupunkt des Wasserdampfes im Abgas. Durch deren Kondensation wird der Brennwert von Erdgas genutzt, während konventionelle Kessel nur den Heizwert nutzen. Das spart bis 15 % Energie. Eine Solaranlage verbessert die Energiebilanz zusätzlich und liefert vor allem für die Warmwasseraufbereitung Gratisenergie.

Weiterführende Links
Website EKZ
Website Naturemade 

eServicePortal Kilchberg
Antrag Förderbeitrag Solar- / Photovoltaik-Anlage

Verknüpfte Dokumente
Energieleitbild Gemeinde Kilchberg
Broschüre Minergie-P

Im bevorstehenden Winter kann eine Energiemangellage in der Schweiz nicht ausgeschlossen werden. Bitte informieren Sie sich regelmässig auf den Websites des Kantons und des Bundesamts für wirtschaftliche Landesversorgung BWL.

Weiterführende Links
Notfalltreffpunkt
Notvorrat

Kontakt

Gemeinde Kilchberg
Abteilung Tiefbau/Werke
Alte Landstrasse 110
8802 Kilchberg

© 2022 Gemeinde Kilchberg. Alle Rechte vorbehalten